24
Lis
2020

VST BUILDING TECHNOLOGIES startet erstes Projekt in Polen

Leopoldsdorf – 24. November 2020 – Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG („VST“) schreitet mit der Erschließung neuer Absatzregionen in Ergänzung zu ihren Kernmärkten Deutschland, Österreich und Schweden weiter voran. VST hat nun in Polen einen ersten Auftrag erhalten. Für ein Wohnimmobilienprojekt in der Ortschaft Mateuszek liefert VST verschiedene Verbundschalungselemente. Die Bruttogeschossfläche des Gebäudekomplexes beläuft sich auf 800 Quadratmeter. Die Lieferung ist für März 2021 geplant. Zudem befindet sich VST in fortgeschrittenen Verhandlungen über weitere, großvolumige Projekte in Polen. VST-Baukomponenten werden im eigenen VST-Werk in Nitra auf Maß hergestellt und bedarfsgerecht zur Baustelle geliefert. Dort müssen sie nur noch ausbetoniert und montiert werden. Dadurch ist weniger Personal auf Baustellen notwendig und die Baustellenzeit wird deutlich reduziert. VST baut bei sämtlichen Neubauprojekten nach modernsten Energieeffizienz-Anforderungen und unterschreitet dabei regelmäßig selbst strenge Vorgaben für Passivhäuser.

Kamil Kowalewski, Vorstand der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: „Wir forcieren unsere Expansion in Europa trotz anhaltender Corona-Pandemie und bauen unsere Geschäftsaktivitäten weiter zügig aus. Polen weist seit Jahren ein stabiles Wirtschaftswachstum auf und verfügt über einen dynamisch wachsenden Immobilienmarkt. Wir wollen sich hier bietende Marktopportunitäten im Bereich ökologisches und modernes Bauen nutzen und freuen uns über unseren Markteintritt mit dem Projekt in Mateuszek. Wir sehen dieses erste Projekt als Auftakt für eine deutlich stärkere Präsenz von VST im polnischen Markt.“

Über die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG bietet innovative, patentgeschützte Technologielösungen für den Hochbau, die hauptsächlich im Wohnungs- und Hotelbau, aber auch bei Pflege- und Studentenheimen eingesetzt werden. Die VST-Technologie zeichnet sich durch überlegene ökonomische und ökologische Eigenschaften im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise aus. Die Gesellschaft verfügt über eine breite Wertschöpfungskette: Diese reicht von der Projektplanung und Gebäudestatik über die Produktion der patentierten Verbundschalungstechnik-Elemente, wie Wände und Decken, im eigenen Werk sowie deren Lieferung, Montage und Ausbetonierung direkt auf der Baustelle bis hin zu schlüsselfertigen Objekten. Darüber hinaus lizensiert VST die patentierte Technologie für ausgewählte Regionen außerhalb der EU, liefert die dafür erforderlichen Werksanlagen und schult die Kunden im speziellen VST Planungs- und Produktions-Know-how.

Die Anleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2R1SR7) der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG ist im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und die VST-Aktie (ISIN AT0000A25W06) im Marktsegment direct market plus der Wiener Börse, im m:access der Börse München sowie im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Kontakt

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG
Ansprechpartner: Jennifer Lohrmann
Telefon: +43 2235 81 071 770
E-Mail: info@vstbuildingtechnologies.com
Feuerwehrstraße 17
A-2333 Leopoldsdorf
www.vstbuildingtechnologies.com

 

edicto GmbH
Axel Mühlhaus
edicto GmbH
VST@edicto.de
Telefon: +49 69 905505-56